Neue Fliesen? Neues Wohngefühl!

Willkommen auf der Insel der unbegrenzten Vielfalt!

Ein neues Wohngefühl gefällig? Dies schaffen Sie ohne weiteres mit passenden Fliesen. Fliesen verschönern nicht nur Bad und Küche, sondern auch den Wohnbereich. Die aktuellen Trends reichen von jung und unkonventionell bis hin zu klarer Sachlichkeit und Schlichtheit. Sie können individuelle Akzente durch Formen, Farben und Muster setzen. Es gibt Dekorfliesen mit floralen und geometrischen Motiven, Fliesen in Naturstein-Look oder auch in Holzoptik mit naturgetreuer Maserung. Heutzutage werden die klassischen Bodrüren oftmals durch größere Flächen in anderer Fliesenfarbe oder -muster ersetzt um weitere Effekte zu erzielen.
Erleben Sie unsere exklusiven Fliesen-Kollektionen! Kommen Sie in unsere Ausstellung und lassen Sie sich inspirieren. Wir beraten Sie gerne!

  

Übrigens, Sie finden bei uns auch passendes Zubehör und Pflegeprodukte.

Unsere hagebau Eigenmarke IGA

Die Welt der IGA Fliesen überzeugt seit Jahrzehnten mit einem vielfältigen, stilorientierten Sortiment und einem auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Service. Mit eigenem Trendscouting und intensiven Marktforschungen werden Kollektionen zusammengestellt, die zukunftsweisend den Stil Ihrer Einrichtung prägen. Die Wahl einer IGA Fliesenserie ist so auch immer eine Entscheidung für ein Plus an Wohn- und Lebensqualität.

IGA wurde 1969 gegründet, steht für „Interessengemeinschaft für Architekturkeramik“ und ist eine Eigenmarke des Unternehmens hagebau.

Hier gelangen Sie zum IGA Fliesen Showroom.
 
 

IGA - Grenzenlose Vielfältigkeit

Bodenfliesen

Rutschhemmende Fliesen eignen sich hervorragend als Bodenbelag. Keramische Fliesen schneiden im Vergleich mit anderen Belagsmaterialien auch unter dem Gesichtspunkt der Reinigung und Pflege hervorragend ab.

Wandfliesen

Wandfliesen gibt es in vielen Farben, Mustern, Formaten und Strukturen. Die Größen reichen von winzigen Mosaiksteinchen bis hin zu großflächigen Platten. Bei Fliesen sind nicht nur Farben und Muster zu berücksichtigen. Auch die Struktur der Oberfläche und Glasur spielen für den Gesamteindruck eine Rolle.

Gesundes Wohnen - Keramische Fliesen helfen natürlich

Die Auswahl an Wand- und Bodenbelägen ist groß, ganz allgemein kann man zwischen künstlich-chemischen Produkten und natürlichen Materialien unterscheiden. Zu Letzteren zählt Keramik. Sie gehört zu den ältesten Baustoffen. Schon in der Antike kam der natürliche Werkstoff, der aus Ton, Feldspat und Kaolin besteht, zum Einsatz.



Kaolin kennt man auch als Ton- oder Heilerde aus der Apotheke – es unterstreicht den wohngesunden Charakter von Keramik, die bei über 1.000 Grad Celsius zu einer geschlossenen Oberfläche gebrannt wird. Diese verhindert, dass sich allergene Stoffe wie Staub, Milben und Pollen auf einem Keramikbelag entwickeln oder einnisten können.

Daher sind Keramikfliesen in Küche und Bad, aber auch im Wohn-, Schlaf- oder Arbeitszimmer bestens für Allergiker sowie für alle, die Wert auf eine gesunde Lebensweise legen, geeignet. Auch mit seinen vielfältigen, lichtechten und ungiftigen keramischen Farben trägt das feuerfeste Material zu einer wohngesunden Atmosphäre bei.



Keramische Fliesen sollten dabei mit Klebe- sowie Fugenmörtel der Qualitätsgüte EC1+ verarbeitet werden, denn diese beinhalten keine flüchtigen organischen Substanzen, die schädlich für die Wohngesundheit sind.

Die geschlossene Oberfläche macht Keramik zudem besonders pflegeleicht und hygienisch, da man ohne mit Zusätzen versehene oder aggressive Putzmittel auskommt und Verschmutzungen schnell weggewischt sind. Keramik – ein Belag wie fürs Leben gemacht.

Weitere Informationen erhält man unter www.gesundes-wohnen-mit-keramik.de.

Fliesenlexikon
G
I
J
L
M
N
O
P
Q
U
V
W
X
Y
Z

Trittsicherheit

Legende: R = Rutschhemmung  V = Wasserverdrängung

0 Allgemeine Arbeitsräume und -bereiche  
0.1 Eingangsbereiche  R9
0.2 Treppen  R9
0.3 Sozialräume (z.B. Toiletten, Waschräume)  R10
1 Herstellung von Margerine, Speisefett, Speiseöl  
1.1 Fettschmelzen  R13 V6
1.2 Speiseölraffinerie  R13 V4
1.3 Herstellung und Verpackung von Margarine  R12
1.4 Herstellung und Verpackung von Speisefett, Abfüllen von Speiseöl  R12 
2 Milchbe- und Verarbeitung, Käseherstellung  
2.1 Frischmilchverarbeitung einschließlich Butterei  R12
2.2 Käsefertigung, -lagerung und -verpackung  R11
2.3 Speiseeisfabrikation  R12
3 Schokoladen- und Süßwarenherstellung  
3.1 Zuckerkocherei  R12
3.2 Kakaoherstellung  R12
3.3 Rohmassenherstellung  R11
3.4 Eintafelei, Hohlkörper- und Pralinenfabrikation  R11
4 Herstellung von Backwaren (Bäckereien, Konditoreien, Dauerbackwaren-Herstellung)  
4.1 Teigbereitung  R11
4.2 Räume, in denen vorwiegend Fette oder flüssige Massen verarbeitet werden  R12
4.3 Spülräume  R12 V4
5 Schlachtung, Fleischbearbeitung, Fleischverabeitung  
5.1 Schlachthaus  R13 V10
5.2 Kuttlerraum, Darmschleimerei  R13 V10
5.3 Fleischzerlegung  R13 V8
5.4 Wurstküche  R13 V6
5.5 Kochwurstabteilung  R13 V8
5.6 Rohwurstabteilung  R13 V6
5.7 Wursttrockenraum  R12
5.8 Räucherei  R12
5.9 Pökelei  R12
5.10 Geflügelverarbeitung   R 12 V6
5.11 Darmlager  R12
5.12

Aufschnitt- und Verpackungsabteilung

 R12
6 Be- und Verarbeitung von Fisch, Feinkostherstellung  
6.1 Be- und Verarbeitung von Fisch  R13 V10
6.2 Feinkostherstellung  R13 V6
6.3 Mayonaisenherstellung  R13 V4
7 Gemüsebe- und verarbeitung  
7.1 Sauerkrautherstellung  R13 V6
7.2 Gemüsenkonservenherstellung  R13 V6
7.3 Sterilisierräume  R11
7.4 Räume, in denen Gemüse für die Verarbeitung vorbereitet wird  R12 V4
8 Naßbereich bei der Nahrungsmittel- und Getränkeherstellung  
8.1 Lagerkeller, Gärkeller  R10
8.2 Getränkeabfüllung, Fruchtsaftherstellung  R11
9 Küchen, Speiseräume  R11 V4
9.1 Gastronomische Küchen (Gaststätten-/ Hotelküchen)  
9.1.1 bis 100 Gedecke je Tag  R11 V4
9.1.2 über 100 Gedecke je Tag  R12 V4
9.2 Küchen für Gemeinschaftsverpflegung in Heimen, Schulen, Kindergärten, Sanatorien  R11
9.3 Küchen für Gemeinschaftsverpflegung in Krankenhäusern, Kliniken  R12
9.4 Küchen für Gemeinschaftsverpflegung in Mensen, Kantinen, Fernküchen  R12 V4
9.5 Aufbereitungsküchen (Fast-Food-Küchen, Imbißbetriebe)  R12 V4
9.6 Auftau- und Anwärmküchen   R10
9.7 Kaffee- und Teeküchen, Küchen in Hotels-Garni, Stationsküchen  R10
9.8 Spülräume   

9.8.9

Spülräume zu 9.1, 9.4, 9.5  R12 V4
9.8.10 Spülräume zu 9.2  R11
9.8.11 Spülräume zu 9.3  R12
9.12 Speiseräume, Gasträume, Kantinen einschließlich Bedienungs- und Serviergängen  R9
10 Kühl-/ Tiefkühlräume, Kühl-/ Tiefkühlhäuser  
10.1 für unverpackte Ware  R12
10.2  für verpackte Ware  R11
11 Verkaufsstellen, Verkaufsräume  
11.1 Warannanahme Fleisch  R11 
11.2 Warannanahme Fisch  R11
11.3 Bedienungsgang für Fleisch und Wurst, unverpackte Ware  R11
11.4 Bedienungsgang für Fleisch und Wurst, verpackte Ware  R10
11.5 Bedienungsgang für Fisch  R12
11.6 Fleischvorbereitungsraum  R12 V8
11.7 Blumenbinderäume und -bereiche  R11
11.8 Verkaufsbereiche mit ortsfesten Backöfen  R11
11.9 Verkaufsbereiche mit ortsfesten Friteusen oder Grillanlagen  R12 V4
11.10 Verkaufsräume, Kundenräume  R9
11.11 Vorbereitungsbereiche für Lebensmittel zum SB-Verkauf   R10
11.12 Kassenbereiche, Packbereiche  R9
11.13 Bedienungsanlagen für Brot und Backwaren, unverpackte Ware  R10
11.14 Bedienungsgänge für Käse und Käseerzeugnisse, unverpackte Ware  R10
11.15 Bedienungsgänge, ausgenommen 11.3 - 11.5 und 11.13, 11.14  R9
12 Räume des Gesundheitsdienstes/ der Wohlfahrtspflege  
12.1 Desinfektionsräume (naß)  R11
12.2 Vorreinigungsbereiche der Sterilisation  R10
12.3 Fäkalienräume, Ausgußräume, unreine Pflegearbeitsräume  R10
12.4 Sektionsräume  R10
12.5 Räume für medizinische Bäder, Hydrotherapie, Fangoaufbereitung   R11
12.6 Waschräume von OP´s, Gipsräume  R10
12.7 Sanitäre Räume, Stationsbäder  R10
12.8 Räume für medizinische Diagnostik und Therapie, Massageräume  R9
12.9 OP-Räume  R9 
12.10 Stationen mit Krankenzimmern und Flure  R9
12.11 Praxen der Medizin, Tageskliniken  R9
12.12 Apotheken  R9
12.13 Laborräume  R9
12.14 Friseursalons  R9
13 Wäscherei  
13.1 Räume mit Waschmaschinen zum Waschen von Wäsche und Bekleidung mit Wasser   R11
13.2 Räume zum Bügeln und Mangeln  R9
14 Kraftfutterherstellung  
14.1 Trockenfutterherstellung  R11
14.2 Kraftfutterherstellung unter Verwendung von Fett und Wasser  R11 V4
15 Lederherstellung, Textilien  
15.1 Wasserwerkstatt in Gerbbereichen  R13
15.2 Räume mit Entfleischmaschinen  R13 V10
15.3 Räume mit Leimlederanfall  R13 V10
15.4 Fetträume für Dichtungsherstellung  R12
15.5 Färbereien für Textilien  R11
16 Lackierereien  
16.1 Naßschleifmaschine  R12 V10
17 Keramische Industrie  
17.1 Naßmühlen (Aufbereitung keramischer Rohstoffe)  R11
17.2 Mischer: Umgang mit Stoffen wie Teer, Pech, Graphit, Kunstharzen  R11 V6
17.3 Pressen (Formgebung): Umgang mit Stoffen wie Teer, Pech, Graphit, Kunstharzen   R11 V6
17.4 Gießbereiche  R12
17.5 Glasierbereiche  R12
18 Be- und Verarbeitung von Glas und Stein  
18.1 Steinsägerei, Steinschleiferei  R11
18.2 Glasformung  
18.2.3 Hohlglas, Behälterglas, Bauglas R11 V4
18.3 Schleifereibereiche  
18.3.1 Hohlglas, Flachglas R11 
18.4 Isolierglasfertigung: Umgang mit Trockenmittel R11 V6
18.5 Verpackung, Versand von Flachglas: Umgang mit Antihaftmitteln  R11 V6
18.6 Ätz- und Säurepolieranlagen für Glas R11
19 Betonwerke  
19.1 Betonwaschplätze R11
20 Lagerräume  
20.1 Lagerräume für Öle und Fette R12 V6
21 chemische und thermische Behandlung von Eisen und Metall  
21.1 Beizereien R12
21.2 Härtereien R12
21.3 Laborräume R11
22 Metallbe- und verarbeitung, Metall-Werkstätten  
22.1 Galvanisierräume R12
22.2 Graugußbearbeitung R11 V4
22.3 Mechanische Bearbeitungsbereiche (Dreherei, Fräserei u.ä., Stanzerei, Presserei, Ziherei (Rohre, Drähte) und Bereiche mit erhöhter Öl-Schmiermittelbelastung R11 V4
22.4 Teilreinigungsbereiche, Abdämpfbereiche R12
23 Werkstätten für Fahrzeug-Instandhaltung  
23.1 Instandsetzungs- und Wartungsräume  R11
23.2 Arbeits- und Prüfgrube R12 V4
23.3 Waschhalle R11 V4
24 Werkstätten für die Instandhaltung von Luftfahrzeugen  
24.1 Flugzeughallen R11
24.2 Werfthallen R12
24.3 Waschplätze R12 V4
25 Abwasserbehandlungsanlagen  
25.1 Pumpenräume R12
25.2 Räume für Schlammentwässerungsanlagen R12
25.3 Räume für Rechenanlagen R12
26 Feuerwehrhäuser  
26.1 Fahrzeugstellplätze R12
26.2 Räume für Schlauchpflegeeinrichtungen R12
27 Geldinstitute  
27.1 Schalterräume R9
28 Garagen (mit Ausnahme der unter Nummer 0 bezeichneten Bereiche)  
28.1 Garagen, Hoch- und Tiefgaragen  R10
29 Schulen und Kindergärten  
29.1 Eingangsbereiche, Flure, Pausenhallen R9
29.2 Klassenräume, Gruppenräume R9
29.3 Treppen R9
29.4 Toiletten, Waschräume R10
29.5 Lehrküchen in Schulen (s. auch Nr. 9) R10
29.6 Küchen in Kindergärten (s. auch Nr. 9) R10
29.7 Maschinenräume für Holzbearbeitung R40
29.8 Fachhräume für Werken R10
30 Barfuss-Nassbereich